Die Ankunft in den USA
Im Flughafengebäude fühlte ich mich nicht unbedingt wie in Amerika. Der Flughafen Newark glich wie jedem anderen Flughafen. Der Gang durch die Einwanderungskontrolle erfolgte etwas schleppend. Eine lange Schlange Reisender mußte überwunden werden. Dies schockierte aber nicht so sehr wie das Gedränge am Gepäckband. Am Ausgang wurden wir von Glenda und Amy empfangen, die den Bustransport zum New Yorker YMCA am Central Park organisierten. Wir kannten die beiden schon von den Vorbereitungsseminaren in Deutschland. Die Busfahrt nach New York erwies sich als sehr spannend. Obwohl ich schon seit 26 Stunden nicht geschlafen hatte, spürte ich keine Müdigkeit. Besonders der erste Blick auf die Skyline New Yorks, ließ alle Gedanken an schlafen gehen verfliegen.